Freelancer

Freelancer sind eine schnell wachsende Gruppe an Personen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Es sind zurzeit mit Sicherheit über 1,5 Million Personen. Freelancer werden auch als Einzelunternehmer, Freiberufler oder Solos bezeichnet. Sie haben spezifische Bedürfnisse, um ihre Karriere erfolgreich zu gestalten. Wir stellen hier Ressourcen zur Verfügung, um dies zu ermöglichen. 

Freelancer Markt
freelancerMap führt einmal pro Jahr eine Studie zum Freelancer Markt in der DACH Region durch. Dies ermöglicht Einsichten in die Zusammensetzung des Marktes, die Gründe der Selbstständigkeit, Tagessätze, Auslastungsquoten und vieles mehr. Den Freelancer-Kompass können Sie hier herunterladen.

Freelancer Plattformen
Die hier beschriebenen Freelancer Plattformen wurden in eine lose Rangordnung gebracht. Es ist kein Ranking. Weiter oben befinden sich dennoch Angebote, die für professionelle Freelancer wahrscheinlich mehr Wert besitzen. 

Folgende Fragen wurden zur Beurteilung gestellt

Werde ich in meiner nachhaltigen Gestaltung der Karriere unterstützt?

  • Dies geschieht z.B. durch relevante Ressourcen wie Marktinformationen.

Ermöglicht das Portal das Brand Building meiner Person?

  • Dies geschieht, wenn Sie sich präsentieren können.

Stellt das Portal den Kontakt mit relevanten Projekten her?

  • Größe ist hier sekundär; Fokus ist ausschlaggebend.

Sind die Kosten angemessen?

  • Hier gibt es starke Unterschiede. Siehe hierzu den Kommentar zu Kosten weiter unten.

Kann ich mit diesen Projekten auch gut verdienen?

  • Die Stundensätze variieren von fünf Euro bis einige hundert Euro.

Welche für mich relevanten Qualitätssicherungsmaßnahmen hat das Portal?

  • Dies ist für die Projektanbieter relevant, um die Qualität der Freelancer zu beurteilen. Im Sinne des eigenen Brand Building ist es wichtig im richtigen Umfeld zu sein.

Kosten
Ein kurzer Kommentar zu den Kosten. Interessanter Weise sind die Kosten im unteren Bereich der Nutzenskala für professionelle Freelancer am höchsten. Hier bezahlt man einen fixen Prozentsatz des Honorars als Vermittlungsprovision. Bei allen anderen Anbietern sind die Kosten eigentlich von nachgeordneter Bedeutung. Entweder sind diese kostenfrei oder marginal verglichen mit anderen Formen der Selbstvermarktung.

Hier geht es zu den Freelancer-Plattformen
Hier geht es zu den Freelancer-Videos